Aber Hallo-Yoga!

 
Wettbewerb:
 
Gewinne 1 von 3 «Hallo Yoga»-Gutscheinbüchern. Beantworte folgende Frage:

Wieviele Yogastudios kannst Du mit dem «Hallo-Yoga»-Buch ausprobieren?
 
a) 12
b) 14
c) gar keine
 
Schick die richtige Antwort an Isabelle@yogisi.ch

Vor ziemlich gut einem Jahr hat mich die Initiantin des ziemlich coolen Yoga-Gutscheinbuchs «Hallo Yoga» Caterina Meyrat kontaktiert. Ihre Idee? Licht in den dichten Yoga-Dschungel zu bringen und besondere Yogastudios wie seine Lehrer vorzustellen. Das ist der charmanten Bernerin mit «Hallo Yoga» gelungen. Das Buch ermöglicht in Zürich gratis, vierzehn Yogalektionen à 60 Minuten zu besuchen. Ideal um einen neuen Yogastil kennenzulernen, überhaupt mal Yoga auszuprobieren oder einen Yoga-Geek zu beschenken. A propos verschenken, ich verlose drei Exemplare!
 

Caterina, sag wie bist du auf die Idee gekommen ein Yoga-Gutscheinbuch zu publizieren? 
Das Buch ist aus meinem eigenen Bedürfnis entstanden. Als ich vor drei Jahren mit meiner Yoga-Praxis anfing, war ich erstmal vom dichten Yoga-Angebot in Zürich überfordert. Ich habe mich mühsam durch einen Dschungel gegoogelt und dabei verschiedene Studios, Yogastile und Lehrer kennengelernt. Das Buch ist Ergebnis meiner Recherche. Es ist meine persönliche Best-off-Liste, die ich weitergeben möchte. 

Warum ausgerechnet ein Gutschein-Buch?
Mit dem Buch möchte ich allen Yoga zugänglich machen, weil ich an meinem eigenen Körper erfahren habe, wie einem Yoga in schwierigen Zeiten unterstützen kann. Ich wünsche mir sehr, dass auch andere diese Erfahrung machen können. Zudem hatte ich bereits mit einem anderen Gutscheinbuch erste Erfahrungen gesammelt.

Du hast dein Buch «Hallo Yoga» unabhängig von einem Verlag und einer Finanzierung lanciert. Wie kam es dazu?
Ich wollte meine Liebe zum Yoga mit dem Rest der Welt teilen. Mein Herzensprojekt wollte ich zudem frei nach meinen Vorstellungen umsetzen, darum bin ich das finanzielle Risiko eingegangen. Ausserdem sollte das Buch keinerlei Werbung beinhalten. Yoga hat mir dabei Mut und Kraft gegeben.

Wie und wo bist du eigentlich selber zum Yoga gekommen?
Vor drei Jahren habe ich in einer schwierigen Lebensphase Yoga entdeckt. So oft ich konnte, besuchte ich Yogastunden und ich wollte mehr von diesem guten Gefühl. Letztes Jahr habe ich sogar mit der 200 Stunden Yoga-Lehrerausbildung angefangen. 

Was gibt dir diese Praxis heute?
Über den Yoga habe ich mich selber und meinen Körper besser kennengelernt und von den unzähligen «Yoga-Benefits» profitiert: Ausgeglichenheit, Klarheit und Gesundheit. Heute habe ich mehr Stabilität, Zuversicht und Freude in meinen Leben. Vor allem schätze ich, Zeit für mich selbst zu haben. Es fasziniert mich immer wieder, dass dich dieser Weg ein Leben lang begleiten kann und dieses Wissen endlos ist.

«Hallo Yoga» für CHF 69.- über www.halloyoga.ch bestellen

 

NewsIsabelle Stüssi