Friday Magazine «Yoga Your Pain Away», Folge 2: Mensbeschwerden

 Yoga gegen Mensbeschwerden

Yoga gegen Mensbeschwerden

In der Folge 2 der Friday Magazine-Serie «Yoga Your Pain Away» zeigen wir Übungen, die helfen können, deinen Unterleib zu entspannen, während du deine Tage hast. Die ganze Sequenz der Übungen habe ich unten aufgelistet.

  • Supta Badha Konasana: Auf dem Bolster und unterstützt mit Blöcken

  • Malasana: Stehe etwas mehr als Hüftbreit in der Hocke. Unterstützte die Fersen mit zwei Blöcken. Lass das Becken Richtung Boden ziehen. Und entspanne deinen unteren Rücken.

  • Supta Vajrasana mit Bolster und Blöcken: Komm in den Fersensitz, öffne die Schienbeine, sodass eine V-Form entsteht. Setz dich auf einen Block zurück. Lege dich danach auf den Bolster zurück. Achte darauf, dass der Bolster genug hoch ist, sodass deine Knie zusammenbleiben. Falls deine Knie nicht zusammenbleiben können, komm alternativ in Supta Badha Konasana zurück (siehe Übung 1).

  • Balasana mit Bolster unterstützt: Den Bolster oder das Kissen der Länge nach unter dem Oberkörper platzieren. Eventuell eine gefaltete Decke oder Blöcke unter den Kopf legen.

  • Yoni-Mudra-Meditation: Die beiden Zeigefinger und Daumen berühren sich und Formen ein Dreieck (siehe Video). Die restlichen Finger ineinander verschränken.  Atme über die Kopfkrone ein und über das Becken und die Beine aus. Mache mindestens 10 Runden.

  • Ayurveda Tipp: Gemäss der Frauenheilkunde im Ayurveda sollte man während der Regel keine anstrengenden Sportübungen machen. Nach Möglichkeit sollte man auch im Alltag einen Gang runter schalten. Das heisst auch, dass man während seinen Tagen keine strenge Yogapraxis üben sollte. Nie sollte man Umkehrhaltungen praktizieren. Diese würde Apana Vayu, das sogenannte Prana, das die Dynamik und den Fluss nach unten antreibt, stören. Ich empfehle die ersten drei Tage, viel warmen Tee mit Scharfgarben, Frauenmantel und Brombeerblätter zu trinken. Einen guten Bio Yoni-Tee gibts übrigens bei uns im Studio in limitierter Auflage. Eine warme Schüssel Kitchari zum Abendessen ist jetzt ideal, denn gerade während der Mens macht auch die Verdauung ab und zu, was sie will. Kitchari nährt, belastet aber nicht deine Verdauung.

Du möchtest mehr erfahren, wie du bestimmte Beschwerden mit Yoga lindern kannst. Kontaktiere unser Team oder buche gleich deine nächste Klasse.

NewsIsabelle Stüssi