Easy Detox mit Zitronenwasser

Es sind die kleinen Rituale, wie beispielsweise das Zitronenwasser, die mich seit Jahren aus dem Ayurveda begleiten. Es braucht nicht viel, um sich einmal am Tag etwas Gutes zu tun, und damit täglich den Körper sanft zu reinigen.

 
 

Falls du zu denjenigen gehörst, die sich anfangs Jahr viel vorgenommen haben und schon alle guten Vorsätze wieder über Bord geworfen hast – kein Problem, denn weniger ist sowieso mehr. Anstatt sich von null auf hundert rigorosen Diäten mit Jo-Jo-Effekt zu unterziehen, könntest du ab heute jeden Morgen mit einem simplen Glas warmen Wasser und einem Spritzer Zitronensaft beginnen. Very simple oder?

Am liebsten verwende ich eine frische Bio-Zitrone und lasse darauf nochmals eins bis zwei Gläser mit warmen Wasser folgen, um den ganzen Darmtrakt zu duschen. Danach erst lasse ich den ersten Kaffee, Chai oder Schwarztee folgen.

 
 

Was bringts?

Da über Nacht in unserem Körper die verschiedenen Reinigungs- und Reparaturprogramme laufen, können wir mit dem Zitronenwasser den Körper am Morgen dabei unterstützen, den Reinigungsprozess abzuschliessen und die Ausscheidung zu aktivieren. Yep, I am talking about No.2 :) Du kannst dir das wie eine Dusche für den Darm und die Leber vorstellen.

Warum ausgerechnet Zitrone?

Die Zitrusfrucht ist im Gegensatz zur Grapefruit und Orange basenbildend, da sie einen hohen Anteil an Fruchtcalcium enthält. Zudem unterstützt sie die Bildung des Gallensafts und damit die Entgiftung der Leber. Gerade jetzt an den kühleren Tagen hilft die antiseptisch wirkende Zitrone bei Infektionen, rauem Hals und Erkältungen. Bei Erkältungen gebe ich gerne noch einen Teelöffel Honig und eine Messerspitze Kurkuma dazu. Auf Reisen – oder wenn ich gerade keine Zitronen zu Hause habe – verwende ich einfach das ätherische Öl der Zitrone.


 

Wer mehr über die sanfte Reinigungspraxis aus dem Ayurveda erfahren möchte, ich führe am Sonntag, 10. Februar 2019 wiederum einen Yoga Detox Day + Hammam durch.
Mehr erfahren…